Stichworte: Amphibien, Eukaryoten, Fauna, Lupenbild aus Bewie's Mikrowelt

Bergmolch-Eier
Bergmolche legen ihre Eier an den Blättern von Wasserpflanzen ab; dank ihrer anfangs noch klebrigen Gallerthülle bleiben sie daran kleben. Meist falten die Molchweibchen das Blatt noch, so dass das Ei gut verborgen ist. Hier wurden die Blätter auseinadergefaltet, so dass man die beiden Eier in leicht unterschiedlichen Morulastadien sehen kann. Auch die durchscheinende Gallerthülle ist noch zu erkennen.

Kommentar schreiben

Kommentar