Stichworte: Arthropoden, Eukaryoten, Fauna, Lupenbild, aus Bewie's Mikrowelt

Larve einer Eintagsfliege

Die Larven der Eintagsfliegen entwickeln sich im Wasser und ernähren sich überwiegend von Algen, Pflanzen, auch von abgestorbenem biologischem Material. Sie sind von anderen Insektenlarven durch die drei Hinterleibsfäden zu unterscheiden. Die Kiemen sitzen seitlich am Körper oder auf dem Rücken; das Tierchen hier und in den Filmen trägt sie auf dem Rücken und wedelt von Zeit zu Zeit damit – auf diese Weise wird wieder frisches, sauerstoffhaltiges Wasser zugeführt. Es frisst gerade Crustaceenfutter, das ich normalerweise meinen Ziergarnelen geben. Der Eintagsfliegenlarve scheint es auch zu schmecken.

Hier der Kopf mit den großen Facettenaugen noch einmal in stärkerer Vergrößerung


Kommentar schreiben

Kommentar