Stichworte: Band08, Flora, Historie, Sturm aus Bewie's Mikrowelt

Echte Nelkenwurz aus Sturms Flora von Deutschland, Band 8: Rosengewächse – Tafel 44
Echte Nelkenwurz, Geum urbanum
Tafel 44.
a) Pflanze, verkl.;
b) Blüte in nat. Gr.;
c) Blüte ohne die Kronblätter in nat. Gr.;
d) Staubgefäss, vergr.;
e) Frucht in nat. Gr.;
f) Früchtchen, vergr.;
g) Same in nat. Gr. und vergr.;
h) Fruchtachse in nat. Gr.
Stengel 30 bis 70 cm hoch, meist weichhaarig. Nebenblätter der Stengelblätter gross, blättchenähnlich. Kronblätter verkehrt-eiförmig, so lang wie der Kelch oder kürzer, gelb. Früchtchen borstig, unteres Griffelglied kahl oder am Grunde etwas borstig, oberes viel kürzer, am Grunde behaart. 5-8. (Synonyme: Benediktenkraut.)
In Wäldern, Gesträuchen, an Strassen, Ufern und auf Oedland häufig. Die Wurzel, welche nelkenähnlich riecht, war früher ein geschätztes Heilmittel.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar