Stichworte: Band10, Flora, Historie, Sturm, aus Bewie's Mikrowelt

Schwalbenwurzblättriger Enzian aus Sturms Flora von Deutschland, Band 10: Röhrenblütler – Tafel 8
Schwalbenwurzblättriger Enzian, Gentiana asclepiadea
Tafel 8:
a) Pflanze, verkl. ;
b) Blüte im nat. Gr.;
c) Kelch in nat. Gr.
30 bis 60 cm hoch. Blätter aus eiförmigem Grunde lang zugespitzt. Blüten meist gegenständig, der Stiel 2 bis 10 mm lang. Blumen blau mit dunkleren Punkten, seltener gelblichweiss. 7-9.
In Wäldern und auf Wiesen ; häufig in den Alpen bis über 1700 m und in deren Vorland, sehr zerstreut landabwärts bis Erding – Augsburg – Riedlingen – Stockach – Schiener-Berg bei Radolfzell, häufig auf dem Riesengebirge (einschl. Isergebirge) von 800 m aufwärts.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar