Stichworte: Band10, Flora, Historie, Sturm, aus Bewie's Mikrowelt

Ehrhart-Braunwurz aus Sturms Flora von Deutschland, Band 10: Röhrenblütler – Tafel 29
Ehrhart-Braunwurz, Scrofularia Ehrharti
Tafel 29:
a) Pflanze, verkl.;
b) Stengelstück in nat. Gr.;
c, d) Blüten in nat. Gr. und vergr.;
e) Kelch, vergr.;
f) geöffnete Krone, vergr.;
g) Fruchtknoten in nat. Gr, und vergr.;
h) Frucht in nat. Gr.;
i) Samen in nat. Gr. und vergr.
Triebe 60 bis 150 cm hoch, mit flügelrandigen Kanten. Blätter länglich-eiförmig bis länglich, am Grunde verschmälert oder abgerundet, die Ränder gesägt, am Grunde nicht eingeschnitten. Blattstiele geflügelt, zuweilen am Grunde mit kleinen Blättchen. Blumen rotbraun und grün. Unfruchtbares Staubgefäss verkehrtherzförmig oder zweilappig. 7-10.
An Ufern nicht selten, in den Alpen bis 650 m.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar