Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Ackerklee und liegender Klee
Tafel 358A. Trifolium arvense L. (Ackerklee, Katzenklee) A Teil der blühenden Pflanze. A 1 Blüte vergrössert.
Blättchen lineal-länglich. Ährchen eiförmig, zuletzt walzlich, sehr zottig. Kelch weichzottig, seine Zähne pfriemlichborstenförmig, länger als die Blumenkrone, etwas abstehend. Blumenkrone weisslich oder rosa. Blütezeit Juli bis September. Höhe 8 bis 30 cm. Auf Äckern und Sandfeldern; gemein.


Tafel 358B. Trifolium procumbens L. (liegender Klee) B ganze Pflanze.
Fahne an ihrem Grunde zusammengedrückt, an ihrer Spitze löffeiförmig. Hülse viermal so lang wie der Griffel. Stengel aufrecht oder niederliegend. Blättchen umgekehrt-eiförmig, das mittlere länger gestielt. Nebenblätter eiförmig. Dolden kopfförmig, seitenständig, bis 40blütig. Blüten zuletzt herabgebogen. Blumenkrone gelb. Blütezeit Juni bis September. Höhe 15 bis 20 cm. Auf Wiesen, Äckern, an Triften, auf Wegen.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar