Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Alpenrebe
Tafel 238. Atragene alpina L. (gemeine Alpenrebe) A Teil der blühenden Pflanze; 1 Blüte; 2 Blatt der inneren Blütenhülle; 3 Staubblätter; 4 Blütenboden mit den Stempeln; 5 Frucht.

Holzige, hochklettemde Schlingpflanze mit doppelt-dreizähligen Blättern. Äussere Blütenhüllblätter (Kelch) gross, violett; innere (Blumenkrone) klein, spatelförmig, gelb und in unbestimmter Anzahl. Blütezeit Juli, August. In Gebüschen, an Felsen der Alpen, besonders auf Kalkboden.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar