Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Anis
Tafel 442. Pimpinella Anisum L. (Anis) AB Teile der blühenden Pflanze. 1 Blüte im männlichen, 2 Stempel im weiblichen Zustande; 3 junge Frucht; 4 Fruchtknoten im Querschnitte; 5 Frucht im Längsschnitte. 1 bis 5 vergrössert.

Früchte weichhaarig. Pflanze einjährig, kurz-weichhaarig. Stengel stielrund, zart gerillt. Unterste Blätter ungeteilt, herzförmig-rundlich, eingeschnitten-gesägt; folgende dreischnittig; mittlere fiederschnittig, mit keilförmigen und gelappten oder lanzettlichen Zipfeln; oberste dreispaltig oder ungeteilt. Hülle und Hüllchen meist fehlend. Blumenkrone weiss. Blütezeit Juli, August. Höhe 30 bis 50 cm. Stammt aus dem Orient und wird der offizineilen Früchte, Fructus Anisi, halber in einigen Gegenden angebaut.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar