Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Brillenschote
Tafel 283A. Biscutella laevigata L. (glatte oder gemeine Brillenschote) A blühende Pflanze; A1 Kelch vergrössert.
Rasenbildend, mit blühenden und nicht blühenden Stengeln; Blumenkrone hellgelb. Blütezeit je nach der Meereshöhe Mai bis Herbst. Höhe 30 bis 50 cm. An felsigen und sandigen Orten der Alpen, Voralpen und Mittelgebirge zerstreut, selten in der Tiefebene.


Tafel 283B. Biscutella hispida De Candolle (steifhaarige Brillenschote). B Blütenzweig; B1 Blüte vergrössert.
Der vorigen ähnlich, aber mit grob gezähnten, rauh- und steifhaarigen Blättern. Blütezeit Juni, Juli. Im österreichischen Küstengebiete.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar