Stichworte: Flora, Historie, Thomé aus Bewie's Mikrowelt

Giftsumach
Tafel 396. Rhus Toxicodendron L. (Giftsumach) A Zweig mit männlichen, B mit weiblichen Blüten; 1 männliche Blüte; 2 desgl. im Längsschnitte; 3 weibliche Blüte; 4 desgl. im Längsschnitte; 5 Fruchtzweig; 6 einzelne Frucht; 7 dieselbe nach Entfernung der äusseren Fruchtschicht. 1 bis 7 vergrössert.

Blätter dreizählig-gefiedert, oberseits dunkel-, unterseits hellgrün. Blumenkrone grünlich-weiss, dunkler geädert. Blütezeit Juni, Juli. Sehr giftiger, aus Nordamerika stammender, zuweilen (weil früher offizinell) angepflanzter und mancherorts verwilderter Strauch.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar