Stichworte: Flora, Historie, Thomé aus Bewie's Mikrowelt

Hirschzunge
Tafel 7. Scolopendrium vulgare Smith (gemeine Hirschzunge). A Teile der Pflanze; 1 Stück aus einem von der Unterseite gesehenen Blatte mit drei Paaren von Fruchthäufchen, die zu je einem Fruchthäufchen verschmolzen erscheinen, vergrössert.

Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar