Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Hornklee
Tafel 364. Lotus corniculatus L. (gemeiner Hornklee) A Blütenzweig. 1 Blüte; 2 desgl. geöffnet; 3 Stempel; 4 Früchte, geschlossen und aufgerollt. 1 bis 3 vergrössert.

Blättchen rundlich-eiförmig oder keil-eiförmig. kahl, seltener abstehend-rauhhaarig. Kelchzähne aus dreieckigem Grunde pfriemlich, einander fast gleich, so lang wie die Kelchröhre. Stengel ausgebreitet, aufsteigend. Köpfchen meist fünfblütig. Schiffchen fast rautenförmig, rechtwinkelig- aufsteigend. Blumenkrone gelb. Blütezeit Mai bis September. Mit Nudelpumpeneinrichtung. Höhe bis 30 cm. Auf Wiesen und Triften durch das ganze Gebiet verbreitet.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar