Stichworte: Eukaryoten, Flora, Historie, Thomé aus Bewie's Mikrowelt

Klappertopf
Tafel 535. Alectorolophus maior Keichenbach, Fistularia maior Wettstein (größere Klapper, großer Klappertopf). A blühende Pflanze. 1 Blüte; 2 Blütenlängsschnitt; 3 Staubblätter; 4 Frucht; 5 desgl. geöffnet; 6 und 7 Samen. 1 bis 5 und 7 vergrössert.

Einjähriges Kraut mit vierkantigem Stengel. Kelch kahl oder zerstreut-weichhaarig. Blüten gelb, fast sitzend, in ährenförmigen Blütenständen. Blumenkrone rachenförmig; deren Oberlippe helmförmigzusammengedrückt, zweizähnig; deren Unterlippe dreispaltig. Zähne der Kronenoberlippe länger als breit, violett. Blütendeckblätter, besonders die oberen, bleich. Unterlippe der Blumenkrone vorgestreckt, mit der Oberlippe fast parallel. Samen breit-geflügelt. Blütezeit Mai, Juni. Höhe 30 bis 50 cm. Auf feuchten Wiesen und Abhängen; häufig.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar