Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Klauenschote
Tafel 373. Ornithopus perpusillus L. (kleine Klauenschote) A blühende und fruchtende Pflanze. 1 Fruchtstand, vergrössert.

Kelch fünfzähnig, Kelchrohr dreimal so lang als die eiförmigen Kelchzähne. Blumenkrone 2 bis 3 mm lang, weiss oder rot, mit stumpfem, gelblichem Schiffchen. Hülse in tonnenförmige Glieder abgeschnürt, etwas gebogen, bei der Reife in die Glieder zerfallend. Stengel aufrecht oder liegend und aufsteigend, wie die ganze Pflanze weichhaarig, Blätter sieben- bis zwölfpaarig; Blättchen elliptisch. Dolde zwei- bis fünfblutig, an ihrem Grunde von einem sitzenden, gefiederten Blatte gestützt. Blütezeit Mai bis Juli, Auf Sandboden, in Nadelwäldern; zerstreut.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar