Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Kuhkraut
Tafel 215. Vaccaria parviflora Mönch (Kuhkraut). AB blühende Pflanze; 1 Fruchtkelch; 2 Kapsel; 3 Same; 4 desgl. vergrössert.

Aufrechtes, ganz kahles Kraut mit ei-lanzettförmigen, an ihrem Grunde zusammengewachsenen Blättern. Blütenstand eine lockere Trugdolde. Kelch fünfkantig, fünfzipfelig, bauchig. Blumenblätter ohne Krönchen, fleischfarbig oder hellpurpurn. Blütezeit Juni, Juli. Schwach nachstäubende Tagfalterblume. Höhe 30 bis 60 cm. Auf Lehm- oder Kalkboden streckenweise, namentlich im westlichen und südlichen Teile des Gebietes.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar