Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Lichtröschen
Tafel 211. Melandryum rubrum Garcke (Tagröschen, Lichtröschen, Lichtnelke). AB blühende Pflanze; C reife, geöffnete Kapseln; 1 Blumenkronblatt mit Krönchen und je einem grossen und einem kleinen Staubblatt; 2 Staubblätter; 3 Stempel, am Grunde die Nektarien; 4 Fruchtknoten im Querschnitt; 5 Kapsel geöffnet, um die Anheftung der Samen zu zeigen; 6 Same. 1, 2, 3, 6 vergrössert.

Blütezeit Mai bis Juli. Höhe 30—60 cm. In feuchten Wäldern, an Ufern strichweise häufig.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar