Stichworte: Band03, Flora, Historie, Sturm, aus Bewie's Mikrowelt

Sturms Flora von Deutschland, Band 3: Echte Gräser (Gramineae) – Tafel 44

Bunter Schwingel, Festuca varia Haenke.
Riesen-Schwingel, Festuca gigantea Vill.

Bunter Schwingel, Festuca varia Haenke.
Taf. 44, Fig. 1:
a) Pflanze in halber nat. Gr.;
b) Aehrchen;
c) Blüte mit Deck- und Vorsp.
Wurzelstock ohne Ausläufer. Halme aufrecht, 10 bis 25 cm hoch. Alle Blätter starr, borstlich, fast stielrund; Blatthäutchen länglich, nicht 2öhrig. Rispe länglich, zur Blütezeit mit abstehenden Aesten; letztere einzeln oder paarweise. Aehrchen 5 bis 8 blütig, bunt: Spelzen in der Mitte dunkelviolett, am Rande gelblich und grün. Decksp. lanzettlich, mit kurzer Granne oder wehrlos. Fruchtknoten an der Spitze behaart, ad. 7 und 8.
Nur auf den bayerischen Alpen und im Riesengebirge an Felsen und im Geröll.
Riesen-Schwingel, Festuca gigantea Vill.
Taf. 44, Fig. 2:
a) Teil des Halmes;
b) Rispe, je in ca. 1nat. Gr.;
c) Blatthäutchen;
d) Blatt-Querschnitt;
e) Blüte mit Deck-u. Vorsp.;
f) Blüte.
Lockere Rasen. Halme aufrecht, am Grunde oft gebogen, glatt, 50 bis 150 cm hoch. Blätter breit (bis 1 cm), kahl, am Rande sehr rauh, hellgrün, am Grunde auf jeder Seite mit einem sichelförmigen Oehrchen. Blatthäutchen kurz. Rispe weitläufig, verästelt, locker, schlaff überhängend; ihre Aeste scharf, schlängelig. Aehrchen lanzettlich, 5 bis 8blütig, ohne die Grannen ca. 110 cm lang. Hüllsp. lanzettlich, die untere 1-, die obere 3 nervig. Decksp. mit 5 deutlichen Nerven, grün, breit weissrandig, unter der Spitze mit dünner, weisslicher, geschlängelter Granne, die etwa doppelt so lang ist als ihre Spelze. Fruchtknoten kahl. ad. 7 und 8.
In schattigen Wäldern meist häufig; ein gutes Weide- und Futtergras. Die Var. triflora Koch hat weniger hohe Halme, schmälere Blätter und meist 3blütige Aehrchen. (Synonyme: Bromus giganteus L.)
Bastarde: Festuca gigantea + elatior. Festuca gigantea + rubra.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar