Stichworte: Band05, Flora, Historie, Sturm, aus Bewie's Mikrowelt

Sturms Flora von Deutschland, Band 5: Haufenfrüchtige – Tafel 47

Grosse Sumpfranunkel, Ranunculus lingua


Grosse Sumpfranunkel, Ranunculus lingua
Tafel 47:
a) Pflanze, verkl.;
b) Blüte in nat. Gr.;
c) Früchtchen in nat. Gr. und vergr.
Wurzelstock kriechend. Stengel 60 bis 120 cm hoch, dicht behaart oder häufiger fast kahl. An den Ausläufern zerstreute langgestielte kleine herzeiförmige oder rundliche Blätter. Stengelblätter lineallanzettlich, lang zugespitzt. Blumen von ungefähr 3 cm Durchmesser. Früchtchen zusammengedrückt, mit umrandeten, fein grubig punktierten Seitenflächen und breitem stumpfem Schnabel, ad. 6-8.
In Sümpfen, Gräben und an Ufern; nicht selten, jedoch den höheren Gebirgen fehlend.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar