Stichworte: Flora, Historie, Thomé aus Bewie's Mikrowelt

Wurmfarn
Tafel 10. Aspidium filix mas Swartz (Wurmfarn). A Wurzelstock mit in der Entwickelung begriffenen, spiralig eingerollten Blättern, natürl. Grösse; B Blatt (kleines Exemplar) natürl. Grösse. 1 Abschnitt zweiter Ordnung vergrössert. 2 Querschnitt aus einem Blattabschnitte zweiter Ordnung, senkrecht zu dem sporentragenden Blattnerven n, der einen Ast in den Fruchtboden fr entsendet; auf letzterem sitzen 4 Sporangien, deren eines ein Haar h trägt; s ist der Schleier. 3 Sporangium; r Ring, m Stelle an der das Sporangiixm aufspringt; s Sporen; d eine an dem Stiele des Sporangiums sitzende Drüse; stark vergrössert.

Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar