Stichworte: Band10, Flora, Historie, Sturm, aus Bewie's Mikrowelt

Berg-Ehrenpreis aus Sturms Flora von Deutschland, Band 10: Röhrenblütler – Tafel 39
Berg-Ehrenpreis, Veronica montana
Tafel 39:
a) Pflanze, verkl.;
b) Blatt in nat. Gr.;
c) Blüte in nat. Gr.;
d) Frucht nebst Deckblatt in nat. Gr. und z. T. geöffnet vergr.;
e) Durchschnitt der Frucht;
f) Same, vergr.
Stengel liegend mit aufstrebender Spitze, 10 bis 50 cm lang, behaart. Blätter rundlich bis länglich-eiförmig, gesägt oder gekerbt, gestielt; Stiele reichlich 1 cm lang. Blütenstände gegenständig oder nur an einer Seite, locker und wenigblütig. Blütenstiele beträchtlich länger als ihr Tragblatt und als der Kelch. Blumen hellblau mit dunkleren Adern. Früchte ganz platt, breiter als lang, etwas länger als der Kelch, drüsenhaarig gewimpert. Staudig mit in den Wurzelstock übergehenden Stengeln. 5-9.
In Laub- und Edeltannenwäldern, vorwiegend unter Buchen; nicht selten im ganzen West- und Mitteldeutschland und dem mittleren Norddeutschland einerseits bis zum Schwarzwald, der Rhön und dem bayerischen Wald, andrerseits bis Pommern, Prov. und Kgr. Sachsen und Niederschlesien, zerstreut im übrigen Süddeutschland (Alpen bis 800 m) und in Norddeutschland längs der Küste bis zum Samlande, binnenlands selten und nur bis Obernik a. d. Warthe.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar