Stichworte: Band11, Flora, Historie, Sturm, aus Bewie's Mikrowelt

Einjähriger Ziest aus Sturms Flora von Deutschland, Band 11: Röhrenblütler – Tafel 47
Einjähriger Ziest, Stachys annua
(Prasium stachydium.)
Tafel 47:
a) Pflanze, verkl.;
b – d) Blätter in nat. Gr.;
e) Blüte in nat. Gr.;
f) Krone in nat. Gr.;
g) Kelch in nat. Gr. und vergr.;
h) Fruchtteile in nat. Gr. und vergr.
10 bis 40 cm hoch. Mittlere Blätter kurz gestielt, gekerbt. Blütenstiele meist drei- oder vierblütig, ihre Tragblätter in der Regel länger als die Kelche. Kelche bis zur Spitze der Saumabschnitte behaart. 6-11.
Auf Aeckern, an Strassen und Dämmen; häufig im westlichen Süd- und Mitteldeutschland (mit Ausnahme der Waldgebirge) sowie im fränkischen Jura, zerstreut im übrigen Süd- und Mitteldeutschland (ausgenommen die Alpen und die Gebirge um Böhmen) bis an den Rand des Flachlandes und im Weichselgebiete, selten und meist unbeständig im übrigen Küstengebiet. Wird zuweilen wie der echte Ziest gebraucht und wie dieser benannt.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar