Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Schattenblume
Tafel 130. Maianthemum bifolium Schmidt (zweiblättrige Schattenblume). A blühende Pflanze; B Fruchtstand; 1 Blütenknospe; 2 geöffnete Blüte; 3 Querschnitt durch die Frucht; 4 Same; 5 und 6 Längs- und Querschnitt durch den Samen. 1, 2, 5 und 6 vergrössert.
Blüten in endständiger Traube, vierzählig. (IV, 1.) Blütenhülle weiss. Beere erst weisslich, später glänzendrot. Blütezeit Mai, Juni. Erstweiblich, mit langlebiger Narbe; Fremdbestäubung (durch kleine Fliegen) begünstigt, doch tritt auch häufig Selbstbestäubung ein. Höhe 8 bis 15 cm. In schattigen Wäldern häufig.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar