Bewie 's Mikrowelt Sturms Flora von Deutschland, Band 5: Mittelsamige – Tafel 21
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!

Mückenfang, Silene armeria


Mückenfang, Silene armeria
Tafel 21:
a) Zweig, verkl.;
b) Blüte in nat. Gr.;
c) Kelch in nat. Gr.;
d) Blüte ohne den Kelch in nat. Gr.;
e) Kronblatt in nat. Gr. und vergr.;
f) Fruchtknoten in nat. Gr. und vergr.;
g) Staubgefäss, vergr.;
h) unreife Frucht in nat. Gr.;
i) aufgesprungene Frucht (im Kelch) in nat. Gr.;
k) Samen in nat. Gr. u. vergr.
Stengel 10 bis 60 cm hoch, streckenweise klebrig, nebst dem Laub meist bläulichgrün, kahl. Blätter eiförmig. Kelche länglich-cylindrisch. Kronblätter hellrot, selten weiss, ganzrandig oder flach ausgerandet. Früchte innerhalb des Kelches langgestielt. 1j und 2j. 5-11.
Gartenblume; wild auf steinigem Oedland, zwischen Gesträuch, auf Grasplätzen und Schutt; nicht selten im Westen des Rheines, im übrigen Deutschland zerstreut, oft einzeln und unbeständig.
Aus: J. Sturm’s Flora von Deutschland, Nachdruck nach 1900 mit Chromolithographien (Ernst H. L. Krause: Schriften des Deutschen Lehrer-Vereins für Naturkunde).

Kommentar schreiben

Kommentar