Bewie 's Mikrowelt Taumellolch und Strandhafer
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Tafel 44A. Lolium temiileutum L. (Taumel-Lolch, Rauschgras, Schwindelweizen, Tollgerste, Tollkorn) A Pflanze; A1 Deckspelze, vergrössert.


Tafel 44B. Elymus arenarius L. (Strandhafer) B Pflanze; B1 auseinandergebreitetes Ährehen, vergrössert.

Anmerkung: der Taumel-Lolch ist eine flanzenart innerhalb der Familie der Süßgräser (Poaceae). Der Name beruht auf den Vergiftungserscheinungen, die in der Vergangenheit nach dem Verzehr von mit Taumel-Lolch verunreinigtem Getreide auftraten. Ursache der Vergiftungen ist der Pilz Neotyphodium coenophialum (ein Verwandter des Mutterkornpilzes), der den Taumel-Lolch befällt und u. a. neurotoxische Indolalkaloide bildet. Dadurch wird die gesamte Pflanze giftig.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar