Stichworte: Flora, Historie, Thomé, aus Bewie's Mikrowelt

Wasserlinsen
Tafel 104A. Wolffia arrhiza Wimmer (wurzellose Wolfie). A Einzelner Spross durchschnitten; k Knospe eines neuen Sprosses; stp Stempel; stb Staubbeutel. Vergrössert.

Tafel 104B und C. Lemna trisulca L. (dreifurchige Wasserlinse) B zusammenhängende, unfruchtbare Sprosse; C fruchtbarer Spross mit Seitenspross. Vergrössert, von oben gesehen.

Tafel 104D. Lemna minor L. (kleine Wasserlinse) blühende Pflanze; Dl Blütenstand nebst Hüllblatt; D2 Stempel im Längsschnitte; D3 Frucht. Vergrössert.

Tafel 104E. Lemna gibba L. (buckelige Wasserlinse) Pflänzchen im Längsschnitte, sodass die Wurzel nicht getroffen wurde; h, h Hüllblatt, zwischen dessen Stücken eine männliche und eine weibliche Blüte (1 Staubblatt und 1 Stempel); in dem Laubsprosse die grossen Lufthöhlen, welche dem Sprosse das buckelige Ansehen geben; E1 die grundständigen Samenanlagen. Stark vergrössert.


Bilder und Texte (z.T leicht modifiziert) aus: Thome, Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz, 2. Auflage

Kommentar schreiben

Kommentar