Bewie 's Mikrowelt Federbuschpolypen
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Rösels Historiae Polyporum beginnt mit dem sogenannten Federbuschpolypen. Er hat sie offenbar vor allem an den Wasserlinsen gefunden – jedenfalls zeichnet er sie so. Manch einen mögen die Farben der Wasserlinsen irritieren. Sie sind allerdings keineswegs Rösels Phantasie entsprungen. Vielmehr handelt es sich hier nicht um die kleine Wasserlinse, die immer grün bleibt und heutzutage in unseren Gewässern dominiert, sondern um etwas größere Wasserlinsenarten, die zum erheblichen Teil eine rote Farbe entwickeln.

Aus: Rösel von Rosehof, Historie der Polypen und anderer kleiner Wasserinsecten (1755)

Kommentar schreiben

Kommentar