Filter: Kieselalge Asterionella formosa
Möchten Sie kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Die Kieselalge Asterionella formosa bildet sternförmige Kolonien mit jeweils 8 Zellen. Bisweilen sieht man auch Kolonien mit weniger Zellen; dabei handelt es sich um auseinandergerissene Gruppen. Die einzelnen Algen sind 40 bis 120 µm lang, aber nur etwa 2 µm breit.

Fundstelle: Fischteiche bei Steinfeld. Diese Gewässer waren ursprünglich vor dem zweiten Weltkrieg im Rahmen des Westwalls als Panzerhindernisse angelgt worden. Heute werden sie von Anglern aus den umgebenden Ortschaften und zahlreichen Gänsepaaren genutzt.

Kommentar schreiben

Kommentar