Stichworte: Algen, Eukaryoten, Mikroskopie, Protisten, , aus Bewie's Mikrowelt

Detritus mit Algen

Auf dem Boden von Teichen oder Tümpeln, abgestorbenen Blättern und sonstigen Oberflächen unter Wasser liegt eine mehr oder weniger dicke Schickt von verrottendem organischem Materia (Detritus). Er bildet das hier sichtbare bräunliche bis weiße Material und besteht zum Teil aus verrottenden Bestandteilen von Pflanzen oder sonstigen abgestorbenen Wasserorganismen oder auch dem Kot von Wasserlebewesen. Darin findet man eine Menge Bakterien und Pilzfäden, aber auch Algen, hier beispielsweise zwei Jochalgen Netrium oblongum.

Fundstelle: Fischteiche bei Steinfeld. Diese Gewässer waren ursprünglich vor dem zweiten Weltkrieg im Rahmen des Westwalls als Panzerhindernisse angelgt worden. Heute werden sie von Anglern aus den umgebenden Ortschaften und zahlreichen Gänsepaaren genutzt.

49° 2.695′ N 8° 2.148′ O


Kommentar schreiben

Kommentar