Die Blattläuse oder Pucerons
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Bild aus: Ledermüller, Mikroskopische Gemüths- und Augen-Ergötzungen, Tafel 25

„Die Blatläuse oder Pucerons“ ist das Kapitel mit dieser Tafel überschrieben. Ledermüller wusste, dass sie keine Eier legen, sondern lebende Junge zur Welt bringen. Heute wissen wir, dass dies nur bei der parthogenetischen Vermehrung der Fall ist, die allerdings bei Blattläusen weit verbreitet ist. Und dass die Ameisen gerne die süßen Ausscheidungen der Blattläuse aufnehmen und im Gegenzug ihre Haustierchen schützen und pflegen.


Kommentar schreiben

Kommentar