Etwas grünes Moos
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Bild aus: Ledermüller, Mikroskopische Gemüths- und Augen-Ergötzungen, Tafel 14

Zitat hierzu: „Als ich vor einigen Tagen einen Rosenstock aus meinem Keller getragen hatte, fand ich die obere Fläche seiner Erde, worinnenn er stehet, über und über mit einem matten Grün überzogen, welches dem Schimmel ähnlich war.
Da ich nun diese besondere Decke mit einem Suchglas betrachtet, so erkannte ich schon etwas das grünen Pflanzen gleich sahe, einen ganzen dickel Wald vorstellte und ungemein annehmlich anzusehen ware.
Ich untersuchte hierauf ein einiges von diesen kleinen Pflänzchen und brachte es hernach in das Sonnenmikroskop, welches dasselbe an der Wand als die allergrößte Staude, bey 4. Schuh hoch, vorstellig machte.
Auf der XIV Kupfer-Tafel ist eine solche kleine Erdmooßpflanze abgebildet worden, wie sie durch das Glas No. 3. sich im Handmikroskop präsentiret hatte. Und in dem daran berkten kleinen Zirkel ist, wiewohlen noch etwas zu groß, die natürliche Grösse derselben zu ersehen.“


Kommentar schreiben

Kommentar