Stichworte: Historie, Ledermüller, Mikroskopie, aus Bewie's Mikrowelt

Etwas von der Hornhaut eines Käferauges
Bild aus: Ledermüller, Mikroskopische Gemüths- und Augen-Ergötzungen, Tafel 56

„Etwas von der Hornhaut eines Käferaugs“ heißt diese Tafel und man erkennt ohne weiteres die typischen Facetten eines Insektenauges. Nur ein leicht humoriger Satz von Ledermüller dazu: „Der vortrefliche Naturforscher Hoocke, hat an der Hornhaut des Lybells, vierzehentausend solche Sechsecke oder besondere Augen gezehlet. Ich will ihme diese Summe lieber glauben, als nachzehlen.“


Kommentar schreiben

Kommentar