Bewie 's Mikrowelt Feiner holländischer Zwirnfaden
Schön, dass Du Bewie 's Mikrowelt besuchst. Möchtest Du kommentieren, kritisieren, richtigstellen, etwas anmerken? Dann bitte nach unten zur Kommentareingabe scrollen!
Bild aus: Ledermüller, Mikroskopische Gemüths- und Augen-Ergötzungen, Tafel 12

Die feinen Fädchen haben es Ledermüller insofern angetan, als sie im mikroskopischen Bild gar nicht mehr fein, sondern wie grobe Taue wirken. Diesen Gegensatz betont er auch bei dieser Tafel: „Es sind hier zwey kleine Stückchen von dem allerfeinsten Faden, woraus Brabanter Spitze gemacht zu werden pflegen, vorgestellt. So zart und gleich dieser sonst in die Augen fällt, so ungleich zeigt er sich unter dem Mikroskop.“ In der Tafel 54 stellt er die „feinen Spitzen“ mit einer gewissen Ironie den viel feineren Spinnenfäden gegenüber.


Kommentar schreiben

Kommentar