Stichworte: Aqua-Metazoa, Eukaryoten, Fauna, Historie, Mikroskopie, Rösel aus Bewie's Mikrowelt

Polypenbüschel
Zu diesen Zeichnungen beschreibt Rösel die Vermehrung der Polypenbüschen: Zwischen den erwachsenen Tieren bilden sich kleinere Jungtiere aus, die dann das alte Büschel verlassen und ein neues Büschel bilden. Zum Teil hat er auch beobachtet, wie die Tiere einzeln herumgeschwommen sind, was freilich im allgemeinen mit einem baldigen Untergang des Büschels und dem Absterben auch der einzeln herumschwimmenden Tiere verbunden war. Rösel führt dies darauf zurück, dass er die Büschel der besseren Beobachtbarkeit wegen in klares Wasser gesetzt hat, in dem die Tiere keine Nahrung mehr gefunden haben.

Aus: Rösel von Rosenhof, Historie der Polypen und anderer kleiner Wasserinsecten (1755)

Kommentar schreiben

Kommentar